Antifeministische Allianzen am Beispiel Nathanael Liminski

Onlinevortrag mit einer Referent*in vom „What the Fuck?!“-Bündnis Berlin
am Mittwoch den 15.09.2021 19:00 Uhr auf twitch.com/antifabonn

Antifeminismus gilt als Bindeglied zwischen konservativen, christlichen fundamentalistischen und extrem rechten Positionen. Einer der Vermittler könnte bald im Kanzleramt sitzen – Nathanael Liminski. Er schrieb für die Freie Welt, pflegt Kontakte zu der sogenannten „Lebensschutzbewegung“ und ist zudem buchstäblich Armin Laschets rechte Hand.

Der Vortrag gibt einen Überblick über das Netzwerk Liminskis und beleuchtet einzelne Akteur*innen und Institutionen. Am Beispiel der Aktionen des What-the-Fuck-Bündnisses in Berlin gegen den sogenannten „Marsch für das Leben“ sollen Möglichkeiten des Protest vorgestellt und gemeinsam diskutiert werden.